Warum du gegen den Mainstream entscheiden solltest

In der letzten Woche habe ich zusammen mit meiner Familie ein paar wunderschöne letzte Sommertage auf Mallorca genossen. Eigentlich wollten wir Montagmorgen zurückfliegen, haben uns dafür extra um halb fünf aus dem Bett gequält: jedoch machte uns unsere Fluggesellschaft einen Strich durch die Rechnung – der Flug wurde annulliert.

Zusammen mit unserem Flug wurden noch fünf weitere Flüge der Fluggesellschaft gestrichen: bei der Airline herrschte zu diesem Zeitpunkt Ratlosigkeit und absolute Überlastung – weitere Informationen über den Rückflug wurden für einige Stunden später angekündigt. Derweil wurden durch das Flughafenpersonal
Essengutscheine an die Passagiere ausgeteilt, um die Wartezeit zu überbrücken.

Ich habe am Flughafen fasziniert beobachtet, wie die meisten Passagiere einfach darauf gewartet haben, dass ihnen jemand zeigt wie es weitergeht, dass sich die Fluggesellschaft um sie kümmert und ihnen die nächsten Informationen gibt. Der Großteil der Passagiere hat tatsächlich am Flughafen ausgeharrt, auf den nächsten Nachrichtenstand über den Rückflug gewartet, sich aufgeregt über die vermeintliche Unfähigkeit der Airline  und die Gerüchteküche brodeln lassen. Wasted time!

Ich habe bereits von Kindesbeinen an gelernt, mir selbst zu helfen. Dieses ist vor allem erforderlich, wenn Situationen eintreten, in denen du von offizieller Seite, in diesem Fall der Fluggesellschaft, erstmal keine Hilfe erwarten kannst. Die Airline hatte offensichtlich große Herausforderungen zu bewältigen  und mir war an diesem Morgen schnell klar, dass es in den nächsten Stunden keinen Rückflug geben würde.

Ich habe daher die Situation für mich und meine Familie auf meine Art gelöst, indem ich uns kurzerhand ein Hotelzimmer gebucht habe und wir somit den Tag am Strand verbringen konnten. Den Kontakt zur Fluggesellschaft und zu aktuellen Informationen habe ich vom Hotelzimmer aus per Email und Telefon gehalten. Ich habe also eine Entscheidung für eine Investition getroffen: das Hotelzimmer. Wahrscheinlich werde ich von der Fluggesellschaft eine Entschädigung für den Flugausfall erhalten, dann habe ich meine zusätzliche Investition wieder raus. Anderenfalls habe ich mir dadurch lediglich lästiges Warten am Flughafen erspart und einen zusätzlichen Urlaubstag am Strand erkauft.
Hat es sich gelohnt? Ein klares Ja!

Warum erzähle ich dir das alles? 

Weil es wichtig ist, nicht immer nur dem Strom zu folgen und sich Situationen hinzugeben. Es ist immer noch deine Entscheidung, was du aus der jeweiligen Situation machst. In Bezug auf deine Finanzen bedeutet das: warte nicht, dass jemand deine Finanzen für dich rettet und die Verantwortung übernimmt. Du selbst bist für dich und dein Geschäft verantwortlich und kannst jederzeit für dich die richtigen Entscheidungen treffen und Weichen stellen. Auch wenn das bedeutet, dich vom Mainstream abzuwenden.

Alles Liebe
Eva aka die Finanzista

 

2016-11-01T20:31:36+00:00 5. Oktober 2016|Categories: Featured, Persönliche Finanzen, Selbständige, Sichtweise|0 Comments

Leave A Comment