Wird sich deine Werbeanzeige auszahlen?

Wenn du als Unternehmer Geld für Online-Werbeanzeigen investierst, solltest du dieses immer mit Sinn und Verstand tun, damit du kein Geld verbrennst.

Es gilt in jedem Fall, deine Zielsetzung für die Werbemaßnahme festzulegen: was und wen möchtest du mit der Werbeanzeige erreichen?

Aus finanzieller Sicht steht für dich wahrscheinlich folgende Frage im Vordergrund: Wieviel Geld möchte ich für die Werbemaßnahme ausgeben?

Für deine Finanzplanung sicherlich eine wichtige Frage, aus unternehmerischer Sicht entscheidend ist jedoch folgende Fragestellung: Wieviel erhalte ich von jedem in diese Werbemaßnahme investierten Euro zurück?

Um als Unternehmer klug zu agieren und deine Investition sinnvoll einzusetzen, solltest du demnach bereits im Vorhinein ermitteln, ob sich die Investition deiner Werbeanzeige überhaupt rechnen wird.

Dafür gibt es ein simples, kostenloses Tool von Hubspot, welches den ROI deiner Werbeanzeige berechnet. Den what? Der „ROI“ ist der Return on Investment, die Rendite deiner Investition.

 

waste (1)

Was benötigst du hierzu?

Um den ROI ermitteln zu können, musst du im Calculator von Hubspot mehrere Angaben zu deiner Werbekampagne machen. Einige davon kannst du lediglich schätzen bzw. auf Basis von Erfahrungswerten angeben:

  • dein geplantes monatliches Budget für Online-Werbeanzeigen bzw. das Budget für die einzelne Kampagne
  • die zu erwartenden CPC (Cost per Click /Kosten pro Click). Diese kannst du z.B. anhand Googles KeyWordPlanner ermitteln oder mithilfe deiner vorherigen Facebook-Anzeigen auswerten.
  • deine avisierte Conversion-Rate
  • den durchschnittlichen Verkaufspreis. Beim durchschnittlichen Verkaufspreis gilt es abzuschätzen, wieviel Umsatz dir jeder gewonnene Kunde generieren wird
  • Anteil der generierten Leads, die tatsächlich zu einem Verkauf führen werden

Wie liest du das Ergebnis?

Als Ergebnis wird dir die Rendite deiner Werbeanzeigen-Investition in Prozent angezeigt. Ein Ergebnis über 100% bedeutet, dass du für eine Investition von z.B. 100 EUR für die Werbeanzeige mehr als 100 EUR zurückerhältst (hier genannt „expected profit“ = erzielter Umsatz abzüglich deiner Investition für die Werbeanzeige).

Ein Ergebnis unter 100% zeigt dir, dass sich die Werbeanzeige zumindest wirtschaftlich erstmal nicht rechnet, du also mehr Geld investierst als du zurückerhalten wirst. Andererseits kann es trotzdem eine strategisch sinnvolle Entscheidung sein, die Investition zu tätigen. Durch die Vorab-Kalkulation des ROI kennst du allerdings die voraussichtliche Rendite deiner Investition und kannst bewusst die Entscheidung dafür oder dagegen treffen.

Was musst du bedenken?

Die Aussagekraft des ermittelten ROI steht und fällt mit der Qualität deiner geschätzten Angaben. Gerade wenn du noch nicht viel Erfahrung mit Online-Werbeanzeigen hast und dir damit keine eigenen Erfahrungswerte zur Verfügung stehen, kannst du mit deinen getroffenen Schätzungen gewaltig danebenliegen.

Ich halte es allerdings für wichtig, einen Anfang zu machen! Liegst du beim ersten Mal vielleicht noch erheblich daneben, wirst du von Mal zu Mal ein besseres Gefühl für deine Zahlen erhalten und deine Schätzungen werden immer treffsicherer werden.

Ein Unternehmer, der anhand von Schätzungen plant, die Ergebnisse auswertet und daraus seine Lernerfahrungen zieht, ist in jedem Fall weiser als einer, der seine Werbekampagnen im Blindflug startet.

Noch zwei Anmerkungen am Rande:

  • der ROI Calculator ist lediglich in USD verfügbar. Wenn du allerdings alle Werte in EUR angibst, erhältst du ein ebenso valides Ergebnis. In diesem Fall denk dir einfach anstelle der USD-Währung ein EUR-Zeichen.
  • Deine Angaben kannst du entweder über den Schieberegler tätigen oder die Werte selbst in die Felder eintragen, indem du die vorgegebenen Werte überschreibst.

Kennst du noch andere Tools, um die Rendite von Investitionen in Werbung zu ermitteln? Dann gerne her damit 🙂

Alles Liebe

Eva aka Finanzista

2016-10-19T08:48:25+00:00 31. Juli 2016|Categories: Featured, Selbständige, Sichtweise|0 Comments

Leave A Comment